projekt kultur > show

Expo.02 > Kantonstage - Arteplage Neuchâtel: Kantonstag Graubünden

Lernen Bündner Steinböcke an der Expo.02 schwimmen? Das Bündner Wappentier wird ein zentraler Botschaftsträger sein. Ein übergrosser Steinbock, aus einem riesigen Eisblock gehauen, und eine Invasion von Kunststoff-Steinböcken, die von Kindern bemalt sind, werden im Zentrum stehen. Die Ausstellung "aua extrema" wird thematisch einbezogen, ein Besuch derselben bildet Bestandteil des Tagesprogramms. 

> Titel: Graubünden natürlich farbig
> Mitwirkende : 814
> Geladene Gäste : 1'100
> Budget des Kantons : CHF 850’000

> Projektkoordinator: Christian Durisch (SUI)

> Besucher: 27'912

> Scène des Galets: Standards of Rumantsch (SUI)
> Scène des Galets: Coro Polifonico del Moesano (SUI)
> Grande Scène: Bündner Jugendblasorchester (SUI)
> Scène de la Passerelle: Compagnie Danse Verticale (SUI)
> Scène des Galets: Kulturgut die Walser (SUI)
> Scène des Galets: Kapelle Grischuna (SUI)
> Grande Scène: Bündner Kammerorchester (SUI)
> Scène des Galets: Ills Fränzlis da Tschlin (SUI)
> Grande Scène: Chors virils rumantschs en las Bassa (SUI)
> Grande Scène: Kapelle Oberalp (SUI)
> Scène des Galets: Liga Grischa (SUI)
> Scène des Galets: Alphornduo Capricorn (SUI)

Die Kantonstage standen unter dem Thema „Mythos und Gegenwart“. Die Kantone nutzten diese Tage, um alte Vorurteile ab- und neue Kontakte aufzubauen.

Myriam Neuhaus war bei der Expo.02 als Mediensprecherin Direktion Events engagiert. Sie betreute die deutsch- und italienischsprachigen Medien.
Ralph Ammann war Leiter Events der Arteplage Neuchâtel und bis Ende 2001 zudem Leiter Logistik der Direktion Events.