projekt wirtschaft > stadion

Stade de Suisse Wankdorf > Eröffnungsturnier

Während drei Tagen wurde das Stade de Suisse Wankdorf in Bern (SUI) im Sommer 2005 eingeweiht.

31.07.2005: Eröffnungsturnier mit BSC Young Boys (SUI), VfB Stuttgart (GER) und Udinese (ITA)

Das Rahmenprogramm am Sonntag, 31.07.2005 beginnt weitaus früher, als der Anpfiff zum Eröffnungsmatch durch das Stadion schrillt. Die ersten Soundchecks schliessen die Musiker noch vor dem Frühstück ab, sodass Punkt 10:00 Uhr die kulturelle und musikalische Unterhaltung beginnen kann.

Am späten Nachmittag kämpft dann der Heimklub BSC Young Boys zum zweiten Mal auf dem Stade de Suisse Rasen um den Sieg. Im Rahmen eines internationalen Blitzturniers spielen die Berner Young Boys, VfB Stuttgart und Udinese um den Eröffnungspokal.

Bei den Mannschaften des Vorspiels am Nachmittag knüpft das Stade de Suisse an das Wunder von Bern an und lud das gesamte Filmteam des gleichnamigen Films als Fussballmannschaft ein. Vom Regisseur über die Schauspieler bis zum Techniker, Sie alle stellen ihre fussballerischen Fähigkeiten auf dem Rasen des Nationalstadions unter Beweis. Der Herausforderer ist eine Auswahl der YB Allstars.

Resultate des Eröffnungsturniers

BSC Young Boys (SUI) - VfB Stuttgart (GER) 3:0

Schiedrichter: Wildhaber
Tore: 17. Sermeter 1:0. 21. Yakin 2:0. 35. Neri (Foulpenalty) 3:0
Team BSC Young Boys: Wölfli; Eugster, Tiago, Portillo, Urdaneta; Sermeter, Schwegler, Yakin, Magnin; Neri, Schneuwly

BSC Young Boys (SUI) – Udinese (ITA) 0:2

Schiedsrichter: Zimmermann
Tore: 22. Di Natale 0:1. 28. Bareto 0:2
Team BSC Young Boys: Bettoni; Gerhardt, Cökmüs, Steinsson, Hodel; Aziawonou, Friedli; Varela, Häberli, Raimondi; De Napoli

Udinese (ITA) - VfB Stuttgart (GER) 1:0

Schiedsrichter: Nobs
Tor: 13. Iaquinta 1:0

Rangliste (je 2 Spiele à 45 Minuten)

1. Udinese 6
2. BSC Young Boys 3
3. VfB Stuttgart 0

> Zuschauer: 24'432 im Stadion
> Zahlreiche Besucher feierten auf dem Festgelände ausserhalb des Stadions mit.

> Programm (pdf)

Ralph Ammann war Leiter Event- und Stadionvermarktung der Stade de Suisse Wankdorf Nationalstadion AG. In dieser Tätigkeit unterstützte er den externen Projektleiter, Harry Heusser, in der Umsetzung der Veranstaltung.