projekt kultur > show

Expo.02 > Kantonstage - Arteplage Neuchâtel: Kantonstag St.Gallen

Acht St.Galler Gemeinden machten mit beim St.Galler Kantonaltag an der Expo.02. In einer zwei Stunden dauernden Inszenierung auf verschiedenen Bühnen, Plätzen und im Neuenburgersee zeigten sie Musikalisches, Sportliches, Humoristisches. Die Darbietung enthielt Elemente, die traditionell, originell und unkonventionell waren: Rockmusik wechselte sich ab mit choralen Gesängen und Alphornklängen, Kunstschwimmerinnen folgten einer Voltige-Gruppe und lösten Ruderer und Aerobic-Tänzerinnen ab - alles konnte direkt oder als Liveübertragung auf grossen Leinwänden angeschaut werden.

> Titel: St.Gallen bewegt
> Mitwirkende : 754
> Geladene Gäste : 732
> Budget des Kantons : CHF 850'000

> Regie: Alfred Berger (SUI)

> Besucher: 26'408

> Scène des Galets: Robin & Band (SUI)
> Scène de la Passerelle: Musikgesellschaft Lütisburg (SUI)
> Grande Scène: St.Galler Kantonaltag-Show
> Scène de la Passerelle: Incredible Green Cat Company (SUI)
> Grande Scène: Kanti Bigband Wattwill & Special Guest: Katja Mair (SUI)
> Scène des Galets: Jodelchörli Alperösli (SUI)
> Scène de la Passerelle: Jugendchor Collegium Vocale (SUI)
> Grande Scène: Musikgesellschaft Amden (SUI)
> Scène des Galets: Jam 29 Aerobic Factory (SUI)
> Scène de la Passerelle: Röllelibutzenverein Altstättem & Balgacher Schalmeinen (SUI)
> Grande Scène: Stadtharmonie Eintracht (SUI)
> Scène des Galets: Stockbergbuebe Amden (SUI)
> Scène de la Passerelle: Bürgermusik Wildhaus (SUI)
> Scène des Galets: 9400 Chorschach (SUI)
> Grande Scène: Chess Hat Line (SUI)
> Scène de la Passerelle: Tambourenverein Lüchingen (SUI)
> Scène des Galets: Jodelclub Säntisgruess (SUI)
> Grande Scène: Fuso Orario (SUI)
> Grande Scène: Swedish (SUI) 

Die Kantonstage standen unter dem Thema "Mythos und Gegenwart". Die Kantone nutzten diese Tage, um alte Vorurteile ab- und neue Kontakte aufzubauen.

Myriam Neuhaus war bei der Expo.02 als Mediensprecherin Direktion Events engagiert. Sie betreute die deutsch- und italienischsprachigen Medien.
Ralph Ammann war Leiter Events der Arteplage Neuchâtel und bis Ende 2001 zudem Leiter Logistik der Direktion Events.