medien sport > pferdesport

Artikel in der PferdeWoche: Die Ursprünge der FEI

In unregelmässigen Abständen verfasst Max E. Ammann eine Kolumne in der Zeitschrift PferdeWoche über das aktuelle Geschehen in der nationalen und internationalen Pferdesportszene.

Die 260. Kolumne mit dem Titel "Die Ursprünge der FEI" erschien in der Ausgabe 30 vom 31.07.2019.

In den 70er-Jahren besuchte ich erstmals die FEI, die damals noch im Brüsseler Stadtteil Uccle ihren Geschäftssitz hatte. Es war eine bescheidene Angelegenheit. Die beiden einzigen FEI-Angestellten, Robert Michels und Nadine Borenbergen, arbeiteten zu 50 Prozent für den belgischen Pferdesportverband in einer Bürogemeinschaft. Der FEI-Generalsekretär, der Chevalier de Menten de Horne, war gleichzeitig – während 25 Jahren – Präsident der belgischen FN.

Die Zeitschrift PferdeWoche, des Chefredaktors Sascha P. Dubach, erscheint wöchentlich jeweils am Mittwoch.

> Kolumne in der Pferdewoche (pdf)
> www.pferdewoche.ch